Fichtelgebirgsverein (FGV) Marktleuthen

Das Fichtelgebirge

ist ein Mittelgebirge in Nordostbayern, in Oberfranken. Es besteht aus hufeisenförmig angeordneten Gebirgsketten, die um eine hügelige Innere Hochfläche angeordnet sind. Im Norden liegt der Kornberg mit der Burgruine Hirschstein, weiter im Westen der Epprechtstein und der Waldstein mit ihren Burgruinen. Es folgen die beiden höchsten Berge, der Schneeberg und der Ochsenkopf. Rudolfstein, Nußhardt und Platte gehören ebenfalls zu diesem Gebirgsmassiv. Im Süden schließen sich die Hohe Mätze, die Kösseine und die Luisenburg mit ihrer Naturbühne an. Das Hufeisen öffnet sich nach Osten mit dem Egertal. Der Fluss Eger entspringt am Hang des Schneeberges. Durch Weißenstadt und Marktleuthen erreicht die Eger Hohenberg, wo sie Deutschland nach Tschechien verlässt. Vorbei an der Stadt Eger und Karlsbad mündet sie schließlich in die Elbe.

 

Ausführliche Informationen und Bilder über das Fichtelgebirge finden Sie hier:

 

Fichtelgebirgsverein (überregional):

www.bayern-fichtelgebirge.de

 

Fotos und Informationen

www.fichtelgebirge-oberfranken.de

 

Oberfranken:

www.fichtelgebirge-oberfranken.de/oberfranken.htm